Afterworkstory, 10.12.2020

Im Kloster zu Reinhardsbrunn übertrug der Abt dem Bäcker die Austeilung der täglichen „Brodspende“ an die Armen. Es war eine Zeit der Nahrungsmittelknappheit und großen Teuerung im Lande und so wurden es der Notleidenden immer mehr, die zu Versorgen waren. Der Abt sorgte sich daher, dass ihnen selber das Korn ausgehen könnte, und gemahnte den Bäcker zur Sparsamkeit. Der aber sah die Sache ein wenig anders…

Diese wunderschöne Sage ist zu finden in Bechsteins Märchen. Wie immer, frei erzählt und interpretiert, zu der Afterworkstory im Dezember 2020, Online.